Unsere Arbeitsgebiete

In der Chirurgischen Gemeinschaftspraxis Drs. Johannes, Huttner und Zimmermann werden chirurgische, unfallchirurgische und orthopädische Erkrankungen behandelt. Schwerpunkte sind die Behandlung von Knochenbrüchen, sowohl operativ als auch konservativ mit besonderer Erfahrung auch bei der Behandlung kindlicher Knochenbrüche.

Apparativ sind wir mit einer neuen, digitalen Röntgenanlage mit geringer Strahlenbelastung für den Patienten ausgerichtet, desweiteren können Ultraschalluntersuchungen der Gelenke und Weichteile und auch des Bauchraumes durchgeführt werden.

Es werden Behandlungen von Gelenk-Erkrankungen durchgeführt, sowohl konservativ als auch operativ (auf Wunsch auch als sogenannte IGEL – Individuelle Gesundheitsleistungen). Hier stehen Erkrankungen und Verletzungen der Kniegelenk und Sprunggelenke, Schulter- und Handgelenke im Vordergrund, aber auch bei anderen Gelenkerkrankungen, die hier in der Praxis nicht operiert werden, führen wir die erforderlichen Beratungen und Diagnostik durch und vermitteln Ihnen den geeigneten Operateur.

Ab 2013 werden wir auch endoprothetische Operationen wie künstlichen Kniegelenks(teil-)ersatz, künstlichen Hüftgelenksersatz und Umstellungsoperationen unter stationären Bedingungen anbieten.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit sind handchirurgische Eingriffe und Eingriffe an den peripheren Nerven.

Minimalinvasive Techniken stehen auch im Vordergrund bei Kniegelenkserkrankungen, Kreuzbandoperationen und Operationen von Nerven-Engpasssyndromen. Auch Leistenbrüche, Narben- und andere Eingeweidebrüche werden bei uns versorgt, entweder mit spannungsfreiem Einbringen von speziellen Netzen als Bruchpfortenverschluß über moderne Schnitt-Techniken oder minimal-invasiv durch Bauchspiegelung und kleinste Schnitte.

Diese minimal-invasiven („laparoskopischen“) Techniken wenden wir auch bei der Blinddarm-Operation an, ebenso bei der Lösung von Verwachsungen im Bauchraum und bei der Gallenblasen-Operation (Gallenblasen-Entfernung bei Gallensteinen). Zudem erfolgen stadiengerechte Eingriffe bei Krampfadern und bei Erkrankungen des Enddarmes (z.B. bei Hämorrhoidal -Leiden).

Natürlich führen wir auch kleinere chirurgische Eingriffe wie Metallentfernung, Entfernung von Haut-und Weichteilgeschwülsten etc. durch.

Durch die Vernetzung mit opti-med und durch umfangreiche Kontakte mit den umliegenden Krankenhäusern und spezialisierten Zentren können lange Wartezeiten auf erforderliche Zusatzuntersuchungen, wie z.B. Kernspintomographie, oder auf einen OP-Termin vermieden werden. Diese Kontakte basieren auf den langjährigen Erfahrungen der Ärzte, jahrelange Tätigkeiten als Oberärzte in Kliniken und Fortbildungen und Hospitationen in Spezialkliniken.

Umfangreiche Erfahrungen bestehen auf dem Gebiet der Begutachtung. Wir erstellen Gutachten für Sozialgerichte, Privatversicherungen und Berufsgenossenschaften, sind Beratungsärzte der Berufsgenossenschaften und für die Erstellung von Sozialgerichtsgutachten zertifiziert.

Unsere Behandlungsmethoden sind sowohl bezüglich der technischen Ausrüstung als auch des medizinischen „Know-how“ auf aktuellstem Stand. Neue Operationstechniken werden, sofern sie sich bewährt haben, regelmäßig in unser Behandlungskonzept übernommen. Die speziellen Operationen können Sie den Links an der linken Seite entnehmen, diese können naturgemäß nicht vollständig sein, bei Fragen rufen Sie uns bitte an. Auch nicht gelistete Eingriffe können nach Rücksprache durchgeführt werden. 

Um jedem Patienten die optimale Behandlung zu gewährleisten, haben wir uns innerhalb der Praxis natürlich auf bestimmte Arbeitsgebiete spezialisiert. Fragen Sie deshalb bei Terminvereinbarungen nach, welcher unserer drei Ärzte die gewünschte Behandlung durchführt.